Häufig gestellte Fragen

Was kann ich in einem Verdachtsfall tun?

Wenn Sie einen sexuellen Missbrauch vermuten oder davon wissen, sind zwei Dinge besonders wichtig:

  1. Die Unterstützung des Kindes

Glauben Sie dem Kind und loben Sie es für den Mut, sich Ihnen anzuvertrauen. Vermitteln Sie dem Kind auch, dass es keine Schuld daran hat, was ihm angetan wurde. Erlauben Sie dem Kind ausdrücklich, dass es mit Ihnen sprechen darf, auch wenn es schwer fällt. Üben Sie hierbei keinen Druck auf das Kind aus.

  1. Der Schutz des Kindes

Auch wenn es schwer fällt, nehmen Sie sich im Verdachtsfall Zeit, um die weiteren Schritte wohlüberlegt zu gehen. Wenn möglich, sollte der Kontakt zwischen Opfer und Täter_in unterbunden werden. Auf keinen Fall sollten Sie unvorbereitet Täter_innen konfrontieren oder Strafanzeige erstatten. Suchen Sie sich in jedem Fall Rat und Unterstützung bei Zündfunke e.V. oder anderen Beratungsstellen! Gemeinsam werden wir notwendige Schritte besprechen.

Zurück